Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein   

Home   |   Domarus-Archiv   |   Ausstellungen   |   Publikationen   |   Kontakt    

  Wandervogel - Großfahrten Anfang der 1920er Jahre

  1920 Bütow (Pommern) Ludwigslust, Burg Waldeck (Hunsrück)
1921 Bütow (Pommern) Kahla (Thüringen), Wien
1922 Leipzig, München (eigentlich nach Frankreich und Spanien)

Zwischen 1920 und 1922 unternahm Ernst von Domarus zwei Gruppen-Großfahrten, bei denen er mehr als tausend Kilometer wanderte. Die letzte Einzel-Großfahrt 1922 sollte eigentlich nach Frankreich und Spanien führen. Jedoch gingen ihm aufgrund der Inflation die finanziellen Mittel aus und die "Großfahrt" endete bereits in München. Aus technischen Gründen wurden die Routen in Etappen eingeteilt.

Im 3. Band der Buchreihe "Aspekte aus Leben und Werk des Malers und Graphikers Ernst von Domarus sind die Großfahrten entsprechend der "Lebensbilder", einem autobiografischen Rückblick von Domarus aus dem Jahr 1967, ausführlich beschrieben.

Großfahrt 1920 | 1318 km
Anfang Juli bis Mitte September
Wanderung mit unbestimmter Frist und unbestimmtem Ziel

1. Etappe: Bütow - Ludwigslust - Berlin | 647 km
(Kartenansicht in Google Maps www)

"Nach drei sauren Tagen, an denen die Fußsohlen brannten, die Waden schmerzten und die Schultern vom Rucksack wund waren, hatte ich mich freigewandert".

Bütow i. Pommern
Baldenburg
Dramburg
Stargard
Stettin (Wandervogelgruppe) mit Ruderpartie zum "Drammschen See"
Stralsund
Hiddensee mit dem Dampfer (längerer Aufenthalt)
Franzenburg (bei Greifswald)

Treffen mit Alt-Wandervogelfreund Karl Peters und dessen Gast Herrmann Haase; Plan einer gemeinsamen Großfahrt nach Ludwigslust zum Bundestag der Jungdeutschen unter Frank Glatzel.

Neubrandenburg
Waren
Parchim
Ludwigslust (Übernachtung im Schweizerhaus).
Schwerin

Kurztrip mit der Bahn (4. Klasse) nach. Auf dem Rückmarsch nach Ludwigslust Besuch des Mausoleums des Schriftstellers Carl Theodor Körner (www) in Wöbbelin ("Wie hatte mich doch bei der Geschichte der Befreiungskriege dieser Dichter und Kämpfer im Lützow'schen Freikorps begeistert.") Zurück nach Ludwigslust (zu Fuß) und mit dem Auto des Großherzogs Mecklenburg-Schwerin (!);

Berlin
Potsdam (Besuch des Bruders Otto zwecks Auffrischung der Finanzen)
Berlin

2. Etappe: Berlin - Burg Altena - Burg Waldeck | 671 km
(Kartenansicht in Google Maps www)

Berlin
Brandenburg
Magdeburg
Quedlinburg
Werningerode
Brocken
Altenau
Osterode (bei Dauerregen)
Moringen am Solling (verlaufen)
Weserbergland
Sauerland
Burg Altena über dem Lennetal (www)

Ernst von Domarus trifft unter anderen Ernst Buske (Bundesführer des AWV, www), die Zwillingsbrüder Robert (Gründer des Nerother WV, www) und Karl Ölbermann ("Fürsten" des Nerother Bundes, www). Einladung nach Burg Waldeck (Nerother WV).

Mit der Bahn durchs besetzte Rheinland über Bonn-Beuel, von dort ohne Ausweis "Internationale Rheinfahrt" bis Andernach. Zu Fuß weiter durch die Weinberge hinunter zur Mosel, am jenseitigen Ufer hinauf in den Hunsrück; Übernachtung auf einem Bauernhof.
Burg Waldeck (www) zu den "Haudegen" Robert und Karl Ölbermann

Rückweg nach 10 Wochen mit der Bahn.

nach oben

 

Großfahrt 1921 | 1442 km

1. Etappe: Bütow - Kahla (Thüringen) | 611 km
(Kartenansicht in Google Maps www)

Bütow in Pommern
Leuchtenburg bei Kahla (Thüringen, www), Treffen der Bundesführer beim Reichsjugendring

2. Etappe: Kahla (Thüringen - Wien | 831 km
(Kartenansicht in Google Maps www)

Leuchtenburg bei Kahla (Thüringen)
Schönwald (Bayern)
Eger (Tschechische Republik)
Böhmerwaldfahrt auf dem Grenzpfad zwischen Böhmen und Bayern
Kubany-Urwald bei Boubin (verlaufen)
Lusen (Umwege)
Osser
Großer Arber
Dreisselberg
Passau - Linz (mit dem Schiff)
Wien

Rückweg nach mit der Bahn

nach oben

Einzel-Großfahrt 1922 | 652 km

Großfahrt von Leipzig und Weißenfelds (Zug) bis München; Inflation verhindert die "Europatournee" nach Spanien.

1. Etappe: Weißenfels bis Eisfeld (Thüringen) | 159 km
(Kartenansicht in Google Maps www)

Weißenfels /Saale
Naumburg
Bad Kösen: Burg Rudelsburg, Burg Saaleck
Camburg
Weimar
Kickelhahn
Schmiedefeld am Rennsteig
Schleusingen
Eisfeld

2. Etappe: Eisfeld bis Bamberg | 93 km
(Kartenansicht in Google Maps www)

Eisfeld
Veste Coburg
Lichtenfels
Bad Staffelstein: Kloster Banz, Basilika Vierzehnheiligen
Gügel (Scheßlitz)
Bamberg

3. Etappe: Bamberg bis München | 400 km
(Kartenansicht in Google Maps www)

Bamberg
Pottenstein
Nürnberg
Rothenburg ob der Tauber
Dinkelsbühl
Nördlingen
Naturpark Altmühlthal
Eichstätt
Ingolstadt
München

Rückfahrt nach 8 Wochen mit der Bahn über Leipzig nach Anklam

nach oben | zurück zu den Ausstellungen

Für nähere Informationen bitte Bild anklicken (Datenblatt der Museen Nord).   

Über dem Tal
Mariastein
Eurythmie
   
 
     
© 2010-2013 Sparkassenstiftung SH (www)